DE | FR

​Svastha - Die ayurvedische Gesundheitslehre

Svastha ist der Sanskrit Begriff für Gesundheit.


„Sva“ bedeutet „Selbst“ und „stha“ bedeutet „verweilen“.


Aus ayurvedischer Sicht ist Gesundheit gleichzusetzen mit „Verweilen im Selbst“.


Definition von Svastha:

Ein Mensch wird gesund genannt, dessen Physiologie im Gleichgewicht ist, dessen Verdauung und Stoffwechsel gut arbeitet, dessen Gewebe und Ausscheidungsfunktionen normal funktionieren und dessen Seele, Geist und Sinne sich im Zustand dauerhaften, inneren Glücks befinden.


Methoden der Gesundheitslehre:

  • Pulsdiagnose - Ermittlung der Konstitutionsbestimmung
  • Ernährung - Nahrungsempfehlungen gemäß dem persönlichen Biorhythmus
  • Ordnungstherapie - Verhaltensregeln zum Tagesrhythmus, zu den Jahreszeiten. Anpassung an die Lebensphasen
  • Manualtherapie - Therapeutische Behandlungen mit Kräuteröl
  • Reinigungstherapie: Lösen von Toxinen damit die Energie wieder fließen kann
  • Achtsamkeitsübungen, Meditation und Yoga

Beratung, Konstitutionsbestimmung, Pulsdiagnose, Ernährungs- und Lebensstilberatung – 90 Minuten


© 2019 Nada Ayurveda Wellbeing - Impressum - Datenschutz